Janai purnima (Rakshya Bandhan, Khumbeshwor Mela)

Janai Purnima Mepa 2022


Janai Poornima ist das Fest des Heiligen Fadens und jeder Hindu kommt zu diesem besonderen Anlass in sein Heimatdorf. Die Hindu-Männer, insbesondere die Bahmanen und Chettris, wechseln in einer alljährlichen Zeremonie ihr Arm- bzw. Halsband, das sog. Janai, ein gelber Baumwollfaden. Diesen Faden erhalten Männer in einer langen und beeindruckenden religiösen Zeremonie, der Bratabandhan. Er ist der symbolische Beginn ihrer Männlichkeit und hält sie dazu an für den Rest ihres Lebens dem religiösen Glauben zu folgen. Der dreifache Faden ist ein Symbol für Körper, Rede und Geist. Sobald der Knoten geknüpft ist, wird vom Mann erwartet, dass er die Kontrolle über diese drei Dinge übernimmt. Der Faden wird rissig und beschmutzt sobald der Tragende zum Beispiel eine Frau während ihrer Menstruation berührt. Denn eine Frau wird dem Hindu-Glauben nach zu dieser Zeit als unrein betrachtet. Nach der indischen Regel muss der Faden genau an diesem glückverheißenden Tag Janai, während des Vollmonds, von einem Brahmanen gewechselt werden.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wir bitten unsere Kunden
regelmäßig um Bewertungen

Thinley Tamang

Persönliche Beratung oder Buchung

+49 9283 8890216

Newsletter abonnieren
und nie wieder etwas verpassen

Reiseziele
 

  • Facebook

Reisethemen
 

Informationen
 

2021 © Copyright by

Shangrilaya Aktivreisen GmbH