NEPAL REISEN

Der noch selten begangene Mohare Danda Trek repräsentiert den ersten Teil dieser Trekkingtour. Er zeigt sich während der Frühlingszeit von März bis Mai in seiner vollsten Pracht. Der Weg ist geprägt von ausladenden Rhododendronwäldern, welche die Berghänge in einem herrlichen rosa und pink erstrahlen lassen. Diese Tatsache hat ihm auch den Spitznamen „Rhododendron-Trek“ eingebracht. Bekannt ist der Trek aber auch unter den Namen „Eco Lodge Community Trek“ und „Myagdi Community Eco Trek“. Doch nicht nur Rhododendronbäume gibt es hier zu bestaunen. Die abwechslungsreiche Vegetation ist darüber hinaus geprägt von Eichen, Bambus und Kieferwäldern. Im unteren Teil des Treks wachsen sogar ertragreiche Orangenbäume. Die zwei Höhepunkte auf diesem Teil der Wanderroute sind zweifelsohne die Aussichtspunkte Poon Hill (3210m) und Mohare Danda (3300m). Hier können Sie im Rahmen einer beeindruckenden Bergkulisse unvergessliche Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge erleben. Insbesondere vom Mohare Danda, einem Hügel inmitten der Schlucht zwischen Annapurna und Dhaulagiri, haben Sie einen überwältigenden Panoramablick auf die sich gegenüberstehenden Eisriesen.

Der zweite Teil der Trekkingroute führt entlang des ebenfalls wenig begangenen Mardi Himal Treks. Umwerfenden Blicke auf Annapurna Süd, Hiunchuli, Machhapuchhre, Ganga Purna, Annapurna I und Mardi Himal erwarten Sie auch auf diesem Teil Ihres Trekkings. Abgesehen von der atemberaubenden Berglandschaft, können Sie hier, wie auch schon auf dem Mohare Danda Trek, die reichhaltige Kultur der angesiedelten Magar- und Gurung-Gemeinden erleben. In einigen Dörfern dieser Region bieten Einheimische den Reisenden an, bei ihnen zu übernachten. Auch wenn der Komfort nicht unbedingt vergleichbar ist mit dem der Lodges, nutzen Sie diese einmalige Chance um die Menschen und ihren ländlichen Lebensstil kennenzulernen. Für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft sind die Nepalesen bekannt. Auf diese Weise stärken Sie darüber hinaus die lokalen Gemeinden und ermöglichen einen nachhaltigen Ökotourismus.

 

HÖHEPUNKTE

# Eindrucksvolle Wanderung am Fuße des Annapurna-Massivs

# Vom subtropischen Tiefland hinauf zu den Eisbergen

# Rhododendronblüte im Frühjahr

 

ÜBERSICHT

Schwierigkeitsgrad: ❶❷❸④⑤

3 = Mittel, gute bis sehr gute Kondition erforderlich, Vorbereitung auf die Reise zu empfehlen, Laufzeiten von 4 bis 8 Stunden am Tag, gut begehbare Wanderwege, knöchelhohe Wanderschuhe benötigt, bis maximal 4000 Höhenmeter

 

TEILNEHMER & TERMINE

ab 2 Personen zu Ihrem selbst gewählten Termin (empfohlene Reisezeit: März bis Mai bzw. September bis November), in Ihrem eigenen Tempo, als Familie oder mit Freunden, in Begleitung von Guide und Träger

 

ÜBERNACHTUNGEN

Übernachtung in einem ***Hotel, während der Trekkingtour in einfachen Lodges im Doppelzimmer oder manchmal im Schlafsaal

 

REISELEITUNG

Während der gesamten Tour begleitet Sie ein ausgebildeter, erfahrener englisch sprechender Guide

 

DAUER

16 Tage 

 

 

Rhododendronblüte-Trek

Artikelnummer: IANR
1.333,00 €Preis
  •  

    • English sprechende Reiseleitung
    • Frühstück (13x)
    • Mittagessen (10x)
    • Abendessen (11x)
    • 4 Übernachtungen im DZ in ***Hotels
    • 9 Übernachtungen in einer Lodge im DZ
    • Transport von bis zu 15 Kilo Ihres Gepäcks durch Träger 
    • Sämtliche Fahrten innerhalb Nepals
    • Eintrittsgelder, Nationalpark- und Trekkinggebühren

     

    NICHT IN DEN LEISTUNGEN ENTHALTEN

     

    • Internationale Flüge (ca. 600-1000 € (über uns buchbar)
    • Einzelzimmeraufschlag, 150